Beschlüsse der AfA Charlottenburg-Wilmersdorf

Auf der Jahreshauptversammlung der AfA wurden folgende Beschlüsse gefasst:

Antrag 1 will die unhaltbare Situation bei der Charité Tochter CFM beenden und verlangt deshalb:

Sofort neue Tarifverhandlung des Senats mit ver.di zur Zukunft der CFM

Wenn die privaten Anteilseigner, die noch die Geschäftsführung stellen, am 1.1.2019 die CFM verlassen und eine neue Geschäftsführung antritt, müssen endlich klare Verhältnisse geschaffen werden.

Antrag 2 beschäftigt sich mit den kaputtgesparten Krankenhäusern: 162.000 neue Stellen im Gesundheitswesen – Abbau des Investitionsstaus im Gesundheitswesen – Nein zu Privatisierungen und allen Formen von Tarifflucht.

Der Antrag 3 verlangt, dass die Berliner S-Bahn als integriertes System erhalten bleiben muss. Dass ist unvereinbar mit der Ausschreibung von Linien und dem Kauf von Zügen durch jemanden anderen als der S-Bahn GmbH. Alle diskutierten Modelle führen zu einer Zerschlagung der Berliner S-Bahn.

Alle Beschlüsse in der Anlage: 152 2018 01 30

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s