Solidaritätserklärung der AfA mit den Kolleginnen und Kollegen der Bodenverkehre

Kurzbericht zum Streiktag Bodenverkehre

Solidaritätserklärung der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) in der Berliner SPD mit den Kolleginnen und Kollegen der Bodenverkehre in Berlin Schönefeld und Tegel

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD solidarisiert sich mit den Verdi-Forderungen Eures Tarifkampfes und stehen an Eurer Seite in eurem Kampf gegen Armutslöhne und prekäre Arbeit.

Eure beeindruckende Streikbereitschaft setzt ein Signal für alle prekär Beschäftigte in Berlin. Der Niedriglohnsektor und prekäre Arbeit müssen abgeschafft werden.

Mit Eurem Kampf setzt ihr ein praktisches und konkretes Zeichen dafür, dass es eine grundlegende Wende in der Politik ändern muss.

Die AfA hat sich in den vergangenen Monaten dafür eingesetzt, dass im Berliner Koalitionsvertrag festgeschrieben wird, dass „für Landesunternehmen und ihre Tochterunternehmen, die bisher noch nicht tarifgebunden sind, zügig mit dem Ziel der Beschäftigungssicherung und der Angleichung an den TVöD Tarifverträge abgeschlossen werden.“

Wir setzen uns für eine Rekommunalisierung der Bodenverkehre ein. Die Unterwerfung der Belegschaften unter die Wettbewerbskonkurrenz muss aufgehoben werden.

Mit Eurem gemeinsamen Streik setzt ihr auch dafür ein klares Zeichen.

Vor diesem Hintergrund fordert die AfA den Berliner Senat auf, sofort zu handeln und sich öffentlich für Eure Forderungen einzusetzen.

 

Christian Haß

(AfA-Landesvorsitzender Berlin)

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s